Landesmeister 2024

Landesmeister 2024

gleich zweimal gegen den 1. VfL Potsdam II antreten. Am 30.4. beim Nachholespiel konnten die Jungs, in der mit mehr als 200 Zuschauer gefüllten Sabinus Halle beweisen, was kontinuierlich gutes Training leisten kann. Von Beginn an ließen sie keinen Zweifel aufkommen, heute und hier gewinnen zu wollen. Die Stimmung in der Halle war hervorragend was die Jungs zusätzlich motivierte. Auch die Schiedsrichterleistung war ausgezeichnet, sodass der HSV Frankfurt (Oder) das Spiel deutlich mit 39:24 gewann. 4 Tage später musste der HSV nach Potsdam zum alles entscheidenden Spiel, denn in der Zwischenzeit wurde die Tabelle bereinigt, denn beim LHC Cottbus und dem 1. VfL Potsdam wurde einige Spiele neu bewertet, sodass der HSV mindestens ein Unentschieden brauchte um Meister zu werden. Die Sporthalle in Potsdam hatte wenig Platz für Zuschauer, sodass die HSV Fans eng zusammen rücken mussten. Die Potsdamer hatten sich auch auf das Spiel gut vorbereitet, sodass das Spiel in den ersten 15 Minuten sehr ausgeglichen war. Dann hat der HSV sein Deckungsverhalten geändert und es ging in die Halbzeit mit 14:20. In der zweiten Halbzeit konnten die Potsdamer in diesem sportlich hochklassigen Spiel keine eigenen Akzente mehr setzen und verloren dann mit 26:36. Ein großartiger Erfolg der Mannschaft des HSV mit den Trainern Marko Zibell und Torsten Wilke.

Mit diesem Sieg hat der HSV in diesem Jahr zwei Landesmeister, denn bereits 10 Tage vorher ist die weibliche Jugend A mit ihren Trainern Roland Merting und Benno Brandl Landesmeister geworden.

Beiden Teams ein herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

« zurück zur Übersicht